Hotel buchen

Hinweis

Pro 2 Erwachsene im Doppelzimmer kann jeweils nur 1 Kind bis 12 Jahre (inkl.) kostenlos übernachten.

Hinweis

Sie haben mehr Zimmer als Personen ausgewählt.
Bitte passen Sie Ihre Auswahl an.

Musikfans aufgepasst – Southside Festival!


Als Lämmchen verstehe ich unter Festival ja gemeinsames Grasen in einer riesigen Herde ohne schwarze Schafe und gestrengen Hütenhunden. In Neuhausen aber steht auf jedem Grashalm schon ein Auto oder ein Mensch und es wird sehr laut. Zum Glück gibt es anderorts genug bessere Plätze zum Grasen als das Festivalgelände und über gut gelaunte Menschen freut man sich auch als Schaf.

 

Was ist da los?

Ein Musikfestival der Extraklasse, mit über 100 internationalen und deutschen Künstlern aus den Bereichen Rock, Pop und Electro im Line-Up! Da sind bekannte Bands ebenso dabei wie viele Newcomer, von Adam Angst bis Yonaka. Kein Wunder also, dass ca. 60.000 Besucher aus dem In- und Ausland dabei sein werden!

Ein Food-Festival, das keine Wünsche offen lässt. Mit einem Line-Up von über 50 deutschen und internationalen Ständen ist das Gastroangebot eine Attraktion für sich: Burgers und Burritos, Maultäschle und Spätzle, vegan, scharf oder süss und natürlich Kaffee aller Art. Schliesslich ist Feiern ganz schön anstrengend.

 

Das Festival-Gelände

Das Southside Festival findet am Gelände des „take-off“ Gewerbeparks in Tuttlingen statt. Der Name kommt nicht von ungefähr, denn das Gelände war zuvor ein Flughafen, der 1936 als Militärflugplatz in Betrieb genommen wurde. Bis 1994 waren hier das Heeresfliegerregiment 20 sowie die Heeresfliegerstaffel 10 mit Hubschraubern stationiert. 1997 erfolgte die Umwidmung zum zivilen „Sonderlandeplatz Neuhausen ob Eck“ und die Nutzung des 143 Hektar große Geländes als Gewerbepark. Das Southside Festival ist 2018 schon zum 19. Mal dabei.

 

Anreise und Zutritt

Vom Best Western Hotel Lamm in Singen erreichen Sie das Festivalgelände in ca. 35 Minuten, wobei Sie die Fahrt durch das meist überfüllte, verstaute Tuttlingen sehr gut vermeiden können. Vor Ort gibt es ein gutes Leitsystem zu dem Festival und seinen Parkplätzen.

Festival-Profis wissen es: Bequeme Kleidung, Regen- und Sonnenschutz müssen unbedingt mit, ebenso wie ein Personalausweis. Die Mitnahme von Getränken und großen Taschen ist jedoch nicht erlaubt. Neben den Gastro-Wägen gibt es am Gelände Wasserspender zum kostenlosen Befüllen mitgebrachter oder Pfand-Behälter. Aber Achtung: Glas- und PET-Flaschen sind nicht OK, nur leere, faltbare Trinkflaschen bis 1 Liter, leere Tetra Paks bis 1 Liter und offene, leere Trinkbecher aus Kunststoff/Pappe bis 0,5 Liter. Alle Details gibt es hier.